Schulverweigerung
 
 
Klar kann man...
über die allgemeine Schulpflicht in Deutschland geteilter Meinung sein. Trotzdem kommt niemand drum herum, mindestens neun Jahre lang den Unterricht zu besuchen. Damit schulmüde Jugendliche sich nicht in eine ausweglose Situation manövrieren müssen, die ihnen schon in jungen Jahren fast alle Wege verbaut, wurde mit der 2. Chance ein Angebot geschaffen, das eben genau das tut: Vor allem Schulpflichtigen, aber auch Lehrkräften und Erziehungsberechtigten eine zweite Chance geben, mit dem Ziel, eine bessere Perspektive zu entwickeln.
 
Klar kann man...
in bestimmten Situationen nicht einfach so zum Unterricht zurückkehren. Deshalb gibt es die Möglichkeit, vorübergehend bei uns in eine Werkstatt zu gehen. Manchmal ist es vorher nötig, sich erst einmal auszusprechen, den Gründen für das Unwohlsein auf den Grund zu gehen und bestimmte Bedingungen zu verändern. Wir nehmen uns die Zeit für eine Bestandsaufnahme und bieten Unterstützung bei der Umsetzung nötiger Veränderungen an.
 
Klar kann man...
aus so einer Situation nicht alleine was ändern. Deshalb werden auch alle anderen Beteiligten, beispielsweise Erziehungsberechtigte, Lehrkräfte, die Polizei oder das Jugendamt einbezogen.
 
Klar kann man...
von schulmüde nicht gleich auf hochmotiviert umschalten. Deshalb bieten wir Freizeitaktionen mit Gleichgesinnten an, die helfen, wieder fit, optimistischer und entspannter zu werden.
 
Klar kann man...
bei der irgendwann nicht vermeidbaren Rückkehr in die Schule nicht gleich voll durchstarten. Deshalb helfen wir dabei, den Gesichtsverlust so weit wie möglich in Grenzen zu halten und mit Einzelförderung und Hausaufgabenhilfe den Anschluss wiederherzustellen.
 
Klar kann man...
auch ohne Schulabschluss irgendwie durchs Leben kommen. Aber ist das wirklich das, was du willst? Oder siehst du vor lauter Frust und Sorgen nur keinen anderen Weg mehr? Dann komm doch mal vorbei und gib uns eine Chance, dir zu helfen!